Elf neue Spielplätze für die Gartenstadt

Bei der Neugestaltung der Spielplätze in der Gartenstadt Alt-Lößnig hat die zweite Etappe begonnen. Im Spätsommer dieses Jahres sollen alle elf Innenhöfe fertiggestellt sein.

Das Spielplatzprojekt gilt als bislang einzigartiges Vorhaben. Das betrifft zum einen die Dimension der Kompletterneuerung, zum anderen aber auch die Herangehensweise an die Investition.

Zunächst hatte die LWB im Rahmen einer Ideenwerkstatt die Kinder des Wohngebietes eingeladen, ihre Spielwünsche zu malen und zu basteln. Die phantasievollen und erstaunlich präzisen Ergebnisse waren schließlich Inspiration für die planenden Architekten. Sie haben daraus ein Konzept für alle Höfe entwickelt und unter die Überschrift „Feuer, Wasser, Erde und Luft“ gestellt.

Die vier Elemente sind schon in der ersten Bauetappe zu entdecken. So ist ein Kletter-Flugzeug gelandet, an einem Matschplatz kann gespielt werden, auf einem Trampolin werden Luftsprünge geübt und ein Abenteuer-Schiff wird von den Kindern immer wieder neu geentert. In diesem Jahr folgt unter anderem eine spektakuläre Burganlage und beispielsweise ein Spielplatz für die Allerkleinsten.

Neben den Spielgeräten errichtet die LWB neue Sitzgelegenheiten, Wege werden neu angelegt, Hecken ergänzt und Bodenbeläge erneuert.