Neues Leben für ein historisches Gebäude

Rund anderthalb Jahre nach Beginn der Sanierungs- und Umbauarbeiten steht das Wohngebäude in der Gletschersteinstraße 53 kurz vor der Fertigstellung. Im Frühjahr sollen die ersten Umzugsfahrzeuge vor dem Haus halten. Insgesamt sind zwölf Wohnungen in dem Mehrfamilienhaus entstanden. Sie sind zwischen 85 und 210 Quadratmeter groß und modern ausgestattet.  In das denkmalgeschützte Gebäude wurde ein Aufzug eingebaut, die Dachgeschosswohnungen sind mit Klimaanlage ausgestattet.  Zum Haus gehört ein großer Garten mit altem Baumbestand. 

1923 sind die ersten Mieter in das gutbürgerliche Mehrfamilienhaus eingezogen. In DDR-Zeiten gab es unterschiedliche Nutzungen. Vor Beginn der denkmalgerechten Sanierung, die den Glanz aus alter Zeit zurückgeholt hat, stand das Gebäude mehrere Jahre leer. Insgesamt hat die LWB rund vier Millionen Euro in das Projekt investiert.

Innenansicht (exemplarisch)